Januar 17, 2020

 

Nachhaltigkeit im Alltag kann viele Facetten haben: DIY’s, Plastik vermeiden, vegan ernähren oder wiederverwendbare Produkte benutzen. Kurz, die Liste ist lang. Doch wie wirkt sich unser Konsum und unser Handeln wirklich auf die Umwelt, das Klima oder unsere Zukunft aus? Der erste Schritt ist oft der schwierigste: umdenken, anpassen, durchstarten. Denn viele kleine Schritte sind besser als gar keine. Mit unserer Auswahl von 8 Büchern zum Thema Nachhaltigkeit möchten wir Euch ermutigen, aufklären und Inspirationen liefern bewusster und mit offenen Augen durch den Alltag zu gehen.

Mein Herz schlägt grün – Louisa Dellert

Louisa Dellert nimmt den Leser in ihrem Buch auf ihre eigene Reise mit. Sie selbstversucht Schritt für Schritt nachhaltiger zu Leben ohne sich selbst von ihrem gewohnten Lifestyle kompletttrennen zu müssen. Schön ist, dass nicht nur die Sonnenseiten, sondern auch die anfänglichen Schwierigkeiten mit aufgegriffen werden. Denn „nobody is perfect“. Ein weiteres Highlight des Buches ist die Tatsache, dass es auf Apfelpapier gedruckt ist.

Hier geht’s zum Buch: Mein Herz schlägt grün – Louisa Dellert

Der große Weg hat kein Tor – Masanobu Fukuoka

Das aus den 80er Jahren stammende Buch „Der große Weg hat kein Tor“ hatte früher schon seine Berechtigung und heute umso mehr. In Zeiten von Verschwendungskultur und Plastikwahn gilt es sich mehr auf das Leben im Einklang mit der Natur zu konzentrieren. Fukuoka beschreibt wie wichtig es ist, seiner Umwelt und der Natur den nötigen Respekt entgegenzubringen. Eine Gabe die dem Menschen über die vergangenen Jahre verloren gegangen ist.

Hier geht’s zum Buch: Der große Weg hat kein Tor – Masanobu Fukuoka

Besser leben ohne Plastik – Annelise Bunk, Nadine Schubert

Wer die Nase von Müllverschwendung und Plastikwahn voll hat, ist mit diesem Buch perfekt bedient. Ein super Ratgeber, mit wertvollen Tipps und Rezepten für ein nachhaltigeres und gesünderes Leben. Es geht jedoch nicht nur um leckere Kochtipps, sondern auch um Produkte zum Selbermachen.

Hier geht’s zum Buch: Besser leben ohne Plastik – Annelise Bunk, Nadine Schubert

Die Geschichte der Bienen – Maja Lunde

3 Geschichten aus unterschiedlichen Zeiten: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Alle haben sie eins gemeinsam, die Hauptprotagonisten spielen die fleißigen Honigbienen. Wie alles mit allem zusammenhängt: Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der wichtigsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?

Hier geht’s zum Buch: Die Geschichte der Bienen – Maja Lunde

Wir sind das Klima! – Jonathan Safran Foer

Jonathan Safran Foer schafft es, dem Leser ein komplexes Thema, wie die Klimakrise, verständlich zu erklären. Und das Beste: Einen Lösungsansatz liefert er neben vielen aufschlussreichen Beispielen gleich mit. Ob dieser zu 100% umgesetzt werden kann, bleibt offen. Nichtsdestotrotz handelt es sich um ein lesenswertes Buch mit vielen interessanten Fakten.

Hier geht’s zum Buch: Wir sind das Klima! – Jonathan Safran Foer

Zero Waste Küche – Sophie Hoffmann

„Mach was draus und mach’s künftig anders!“ ist das Motto von Sophie Hoffmann. In ihrem Buch beweist sie, dass man sogar aus Petersilienstängeln, altbackenem Brot oder angeschlagenem Obst unschlagbare Kreationen zubereiten und Zero Waste von jedem gelebt werden kann (wenn man sich darauf einlässt). Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch noch für den Geldbeutel. Ganz nach dem Motto der Großeltern, sparsam und nachhaltig einkaufen, alles clever lagern und ökonomisch die Reste verwerten. Ein Buch das uns erinnert, mehr auf unser Gefühl zu vertrauen und Reste kreativ zu verwerten statt sie wegzuwerfen.

Hier geht’s zum Buch: Zero Waste Küche – Sophie Hoffmann

Die grüne Lüge – Kathrin Hartmann

Grüne Lügen - je absurder sie sind, desto bereitwilliger werden sie geglaubt.

Greenwashing, also das Bemühen der Konzerne, ihr schmutziges Kerngeschäft hinter schönen Öko- und Sozialversprechen zu verstecken, ist erfolgreicher denn je. Aber jenseits der grünen Scheinwelt schreitet die Zerstörung rapide fort. Dieses Buch offenbart uns viele ernüchternde Fakten zu diesem Thema.

Hier geht’s zum Buch: Die grüne Lüge – Kathrin Hartmann

5 Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Eine pure Inspiration für jeden, der gerne selbst Hand anlegt, probierfreudig ist und nachhaltiger Leben möchte. Im Mittelpunkt stehen 5 Hausmittel mit denen alles möglich ist: Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife. So lassen sich fast alle Drogerieprodukte ersetzen und viele Herausforderungen des Alltags lösen. Über 300 Anwendungen und 33 Rezepte zeigen, wie einfach es geht. Lasst Euch inspirieren von den Rezepten für nachhaltige, gesunde Alternativen zu zahlreichen Drogerieprodukten und macht Euer Leben ein bisschen grüner!

Hier geht’s zum Buch: 5 Hausmittel ersetzen eine Drogerie


Schreiben Sie einen Kommentar